26.08.2016, 11:23 Uhr

Konzert und Picknick am Biergut

Das Stiegl-Gut Wildshut, das erste Biergut Österreichs, ist Schauplatz für das Konzert-Picknick. (Foto: Marco Riebler)
ST. PANTALEON. Manchmal ist es einfach Zeit für etwas Neues. Und deshalb hat man bei Stiegl beschlossen, das beliebte Konzert-Picknick, das bisher traditionell auf der Festwiese der Brauerei stattgefunden hat, heuer auf Österreichs erste Biergut, dem Stiegl-Gut Wildshut, in der Nähe von St. Pantaleon zu veranstalten. Das Open-Air Event für Groß und Klein findet am Samstag, 3. September, ab 14.30 Uhr statt. Gemeinsam laden die Philharmonie Salzburg und Stiegl zu einem außergewöhnlichen Musik-Erlebnis für die ganze Familie ein. Die Veranstaltung beginnt am frühen Nachmittag, der Eintritt ist kostenlos.

Unter der Leitung von Elisabeth Fuchs spielt die Philharmonie Salzburg bekannte Melodien der klassischen und der Unterhaltungsmusik. Eröffnet wird der Kulturnachmittag mit Antonio Vivaldis „Die Jahreszeiten für Kinder“, Dirigentin Elisabeth Fuchs wird das Stück kindergerecht moderieren. Die Kleinen müssen dabei nicht wie im Konzertsaal still sitzen, sondern können sich ungezwungen zwischen den Picknickdecken bewegen und das Erlebnis im Freien genießen.

Im Anschluss spannt das „Best of Klassik“ den musikalischen Bogen von Friedrich Smetanas „Die Moldau“ über Mozarts Klarinettenkonzert bis hin zu Symphonien von Ludwig van Beethoven. Danach sorgen Elisabeth Fuchs und ihr Orchester mit Klassikern der 70er und 80er Jahre für besondere Musikerlebnisse.

Zum Musikgenuss gibt es natürlich die Wildshuter Bierspezialitäten sowie die Bio-Limonade „Wildshuter Flüx“. Wer keinen eigenen Picknickkorb mitbringt, kann aus den Köstlichkeiten des hofeigenen „Kråmerladens“ seine Wahl treffen.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt, es gibt nur begrenzte Parkmöglichkeiten.
Nähere Infos rund um die Verantaltung gibt es auf der Homepage.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.