19.05.2016, 10:59 Uhr

„Es lohnt sich aufzuhören“

Die Rauchfrei-App unterstützt auf dem Weg zum Nichtraucher.

Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag. Wie der Rauchstopp für ein freieres und gesünderes Leben gelingen kann, erfahren Sie hier.

BEZIRK (ach). „Die Motivation mit dem Rauchen aufzuhören, beginnt im Kopf“ erklärt Rosemarie Kaltenhauser, Allgemeinmedizinerin mit eigener Praxis in Ranshofen.

Rauchen macht schnell abhängig, die Sucht wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus. Durch jede Zigarette und das damit aufgenommene Kohlenmonoxid (CO) wird Sauerstoff verdrängt. Der Sauerstoffmangel kann sich durch verringerte Leistungsfähigkeit und Konzentrationsstörungen bemerkbar machen. Zudem wirkt Nikotin gefäßverengend und blutdrucksteigernd und stellt weiters eine große Gefahr für die Lunge dar. Ungeborene Kinder und Kinder im Haushalt sollten daher unbedingt vor Zigarettenrauch geschützt werden.

Der Wille entscheidet
„Der richtige Zeitpunkt zum Aufhören ist immer“, betont Kaltenhauser. Jeder Raucher sollte sich daher die Frage stellen „Warum möchte ich aufhören“? Ein konkreter Grund mache es leichter, aus der Sucht auszusteigen. Besonders bedenklich sieht Kaltenhauser die Entwicklung bei der Jugend. 27 Prozent aller österreichischen Jugendlichen unter 15 Jahren würden täglich zur Zigarette greifen.

Hilfreiche Maßnahmen
Günstig sei es, den Bekanntenkreis einzuweihen, Entspannungsübungen in den Alltag einzubauen, Sport zu treiben und viel zu trinken. Als unterstützende, mögliche Maßnahmen nennt die Ärztin Akupunktur, Hypnose, Nikotinersatzpräparate aus der Apotheke, medikamentöse Therapie durch den Arzt und Rauchfrei-Ratgeber. Das österreichweite Rauchfrei-Telefon unter der Tel. Nr. 0800 810 013 und die Rauchfrei-App sind kostenlos und begleiten werdende Nichtraucher.

Nach einem Rauchstopp erholt sich der Körper relativ rasch. Bereits nach einem rauchfreien Tag sinkt der Kohlenmonoxidspiegel. Später verbessert sich die Lungenfunktion. Nach zehn rauchfreien Jahren ist das Herz- und Schlaganfallrisiko das eines Nichtrauchers.

„Ein rauchfreies Leben lohnt sich, man wird freier“, macht Rosemarie Kaltenhauser allen Rauchern Mut zum Aufhören. Weitere Infos unter www.rauchfrei.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.