27.04.2016, 11:37 Uhr

Gesunde Kindergärten vernetzen sich

(Foto: Land OÖ)
BEZIRK. Bereits 17 Kindergärten haben sich im Bezirk Braunau dem Netzwerk „Gesunder Kindergarten“ angeschlossen. In diesen Kindergärten werden vielfältige Bewegungsmöglichkeiten, ein täglicher Obst- und Gemüseteller, Wasser als optimales Getränk, die wöchentliche „Gesunde Jause“, schmackhafte und gesunde Mittagsmahlzeiten sowie bewusste Entspannungs- und Ruhezeiten täglich umgesetzt und gelebt. Gesundheitsbewusstsein von Klein auf zu vermitteln verspricht die besten Chancen für ein gesundes Aufwachsen und Älterwerden.

Das diesjährige Vernetzungstreffen der „Gesunden Kindergärten“ aus den Bezirken Braunau und Ried fand im Gemeindekindergarten Schildorn statt. Die Pädagoginnen konnten in einem Fachworkshop die pädagogische Arbeit im Kindergarten im Bereich Bewegung reflektieren und neue Ideen mit nach Hause nehmen.

Kreative gesundheitsfördernde Aktivitäten werden bereits in vielen Kindergärten erfolgreich umgesetzt. Eine Ausstellung dieser gesundheitsfördernden „Schätze“ aus den „Gesunden Kindergärten“ war Teil des Vernetzungstreffens. Die teilnehmenden Pädagoginnen waren begeistert vom Ideenreichtum.

Doch nicht nur auf die Gesundheit der Kinder wird im Netzwerk Gesunder Kindergarten Augenmerk gelegt, auch die Gesundheit der Betreuungspersonen rückt zunehmend in den Blickpunkt. In einem weiteren Workshop wurde daher eine „Schatzkiste“ für das Kindergartenteam vorgestellt. Diese Schatzkiste beinhaltet Übungen, praktische Ideen und Anregungen für einen gesunden Kindergartenalltag für das Kindergartenpersonal aus den drei Bereichen Ernährung, Bewegung und psychosoziale Gesundheit.

Jeder „Gesunde Kindergarten“ erhielt seine Schatzkiste, denn nicht nur gesunde Kinder sondern auch gesunde Pädagogen sind Ziel des Netzwerks „Gesunder Kindergarten“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.