23.05.2016, 21:55 Uhr

Schulfest an der HLW Braunau

„40 Jahre HLW – As Time Goes By“
Die HLW Braunau feiert in diesem Schuljahr ihr 40jähriges Bestehen und will dieses Jubiläum gebührend begehen. So soll dieses Jahr genützt werden, um in die Vergangenheit zurückzublicken und die gedeihliche Entwicklung vom Gründungsjahr bis herauf in die Gegenwart zu dokumentieren.
Wenn also die HLW Braunau heuer ihr 40jähriges Jubiläum begeht, tut sie das mit Anerkennung und richtet Schülerinnen und Schülern wie Lehrerinnen und Lehrern entsprechende Festlichkeiten aus. Letztere wurden bereits gebührend geehrt durch einen feierlichen Festakt, der in der Aula der HLW begangen wurde. Den Schülerinnen und Schülern hingegen wurde unlängst ein erfolgreiches Schulfest gewidmet, von dem nun berichtet werden soll.
Im Rahmen des BVW-Unterrichts wurde das Unterrichtsprojekt „Schulfest“ von den Schülern und Schülerinnen der 3 AHL sowie 3 CHL geplant, organisiert, gestaltet und durchgeführt. Dieses Schulfest stand unter dem Motto „40 Jahre HLW – As Time Goes By“.
Nach einer allgemeinen Begrüßung durch die Projektleiterinnen Luisa Kubesch und Anna Reich sowie Dir. Astrid Simson fanden verschiedenste, abwechslungsreiche Programmpunkte statt. Im Zuge des Projektunterrichts wurden von den Schülern und Schülerinnen des dritten Jahrgangs fünf ländertypische Stationen sowie fünf Stationen zu den Sinnesorganen für eine „Ralley“, die während des Schulfests stattfand und Sieger der jeweiligen Jahrgänge ermittelte, erarbeitet. Bei den ländertypischen Stationen zu Australien, England, Frankreich, Italien und USA wurden sowohl inhaltliche, kulinarische sowie lustige Aufgabenstellungen vorbereitet. Bei den Stationen zu den Sinnesorganen (balancieren, merken, riechen, schätzen und tasten) wurden für die TeilnehmerInnen des Schulfests Aufgaben, in der die Schüler und Schülerinnen ihre Geschicklichkeit sowie Sozialkompetenz unter Beweis stellen konnten, zusammengestellt. Zur „Ralley“ kann festgehalten werden, dass die Schüler und Schülerinnen der HLW Braunau mit Begeisterung beteiligt waren und verdiente Sieger der einzelnen Jahrgänge gekrönt werden konnten.
Wie bei jedem Fest kamen auch am Schulfest der HLW-Braunau die Unterhaltung sowie das Kulinarische nicht zu kurz. Entgegen der Unterrichtspraxis kochten am Schulfest die Lehrerinnen des fachpraktischen Unterrichts für die Schüler und Schülerinnen der HLW. Ferner wurden von den dritten Jahrgängen noch ca. 500 selbstgebackene Muffins vorbereitet.
Als weiteres Highlight ist die Cocktailbar zu nennen. Hierfür kreierten die Schüler und Schülerinnen des 3. Jahrgangs drei eigene alkoholfreie Cocktails im HLW-Orange, die einen reißenden Absatz fanden. Neben der Cocktailbar wurde in der Lounge am Schulfest von der Schulband der HLW-Braunau unter der Leitung von Stefan Plasser für Stimmung und Unterhaltung gesorgt.
Zusätzlich erfreute sich die eigens gestaltete Fotobox großer Beliebtheit. Kaum ein Schüler oder eine Schülerin verließ das Schulfest ohne ein eigenes Foto. Abgerundet und abgeschlossen wurde das Schulfest der HLW-Braunau mit einem mit Spannung erwarteten Lehrerinnenwettbewerb. Hierfür mussten sich vier Lehrerinnen, die die Qualifikation für sich entschieden, vier kniffligen Aufgaben stellen. Im alles entscheidenden Wettbewerb „Bobbycar-Rennen“ konnte sich Monika Grabner-Fleischmann hauchdünn gegen Edith Neubauer durchsetzen und krönte sich dadurch zur Siegerin des Lehrerinnenwettbewerbs der HLW-Braunau zum 40 jährigen Bestehen.
Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass sowohl die Schüler und Schülerinnen als auch die Lehrer und Lehrerinnen der HLW-Braunau auf ein gemütliches, lustiges sowie kulinarisch und insgesamt erfolgreiches Schulfest zurückblicken können.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.