17.06.2016, 14:33 Uhr

Aktion für hilfsbedürftige Menschen: "Kauf ein Stück mehr" am 2. Juli

MATTIGHOFEN. Vor fünf Jahren gründete das Rote Kreuz den ersten Sozialmarkt, um armutsgefährdete Menschen zu unterstützen. Heute gibt es in OÖ bereits 19 solche Rotkreuz-Märkte, im Bezirk Braunau besteht dieses Angebot für Hilfsbedürftige in Mattighofen.

Im Sozialmarkt werden Waren des täglichen Gebrauchs zu stark reduzierten Preisen angeboten. Das Sortiment variiert, je nachdem welche Produkte von den Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt werden. „Wir wollen unseren Kunden ein breites Sortiment anbieten. Deswegen werden Rotkreuz-Mitarbeiter am 2. Juli vor diversen Lebensmittelgeschäften im Einzugsbereich, die Kunden bitten, ein zusätzliches Produkt zu kaufen und dieses zu spenden. Besonders begehrt sind Waren, die schnell vergriffen sind oder nur selten den Sozialmärkten überlassen werden, wie Seife, Shampoo, Salz, Reis und Nudeln“, erzählt Sozialmarktleiter Josef Spießberger.

Die Märkte werden ausschließlich von freiwilligen Mitarbeitern betrieben, wie dem Ehepaar Kaser: „Uns gefällt es, mit Menschen in Kontakt zu kommen und sich mit ihnen zu unterhalten. Zu vielen haben wir bereits eine sehr vertrauensvolle Beziehung."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.