10.03.2016, 16:58 Uhr

Auerbach wird familien- und kinderfreundliche Gemeinde

Den Beschluss für die Teilnahme am Prozess zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit in der Gemeinde hat der Gemeinderat schon gefasst. Auch das Unicef-Zertifikat „kinderfreundliche Gemeinde“ soll erlangt werden.

Nach Abschluss des Agenda21-Prozesses wird nun das Audit Familienfreundliche Gemeinde gestartet. Die Initiative unterstützt den Gemeinderat dabei, vorhandene familien-, kinder- und seniorenfreundliche Maßnahmen in der Gemeinde zu erkennen, zu analysieren, zu verbessern und auch weitere zu forcieren.

In einem ersten Schritt findet dazu am Dienstag, 29. März, um 18.30 Uhr, im Sitzungssaal der Gemeinde, ein Workshop statt.

Mit TeilnehmerInnen aller Alters- und Bevölkerungsgruppen soll dabei ein Status Quo an familien- und kinderfreundlichen Maßnahmen der Gemeinde erhoben werden.
Noch fehlende wünschenswerte Aktivitäten, Einrichtungen oder Verbesserungen werden dann in einem zweiten Workshop in einem Maßnahmenplan zusammengefasst. Aus diesem Katalog werden mindestens 3 familien- und 3 kinderfreundlichen Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden, im Gemeinderat beschlossen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.