12.07.2016, 08:37 Uhr

Aus dem Altheimer Gemeinderat

(Foto: Archiv)
ALTHEIM (penz). Am 5. Juli fand die jüngste Sitzung des Gemeinderates Altheim statt. Thema war unter anderem der Umbau und die Generalsanierung des Rathauses: Bei der Standortfestlegung kamen das derzeitige Rathaus in der Braunauer Straße und das alte am Stadtplatz infrage. Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile stand die Beschlussfassung zur Sanierung des derzeitigen Gebäudes. ÖVP und FPÖ stimmten dafür, die SPÖ wäre für eine Umsiedlung auf den Altheimer Stadtplatz gewesen.

Ein weiteres Thema war der Abschluss eines Kaufvertrages zwischen der Stadtgemeinde Altheim und Josef Burgstaller zum Erwerb der Areale der Tennisplätze, Minigolfanlage und des Parkplatzes. Der Kaufvertrag wurde mit Stimmenmehrheit abgesegnet, die SPÖ sprach sich gegen die vertraglich vereinbarten Dienstbarkeiten aus und enthielt sich schlussendlich der Stimme.

Die unmittelbar an die Kirchengasse angrenzenden acht Parkplätze sollen zur Kurzparkzone erklärt werden. Dies wurde einstimmig beschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.