31.07.2016, 15:34 Uhr

Autodiebe waren Jugendliche

BRAUNAU. Eine sechsköpfige Jugendbande, die im Verdacht steht insgesamt vier Autos unbefugt benutzt zu haben, konnte von der Polizei ausgeforscht werden.
Ein 16-Jähriger aus Uttendorf hat am 13. Mai gegen 22:00 Uhr, gemeinsam mit einem 18-Jährigen aus Mauerkirchen und einem 14-Jährigen aus Mattighofen, in Treubach einen VW Golf, bei dem der Fahrzeugschlüssel steckte, unbefugt in Betrieb genommen. Zum Tatort kamen die Jugendlichen mit zuvor gestohlenen Fahrrädern. Sie fuhren mit dem Auto rund 1.000 Kilometer und tauschten mehrmals die Kennzeichen mit denen abgestellter Fahrzeuge. Der Pkw konnte am 15. Mai im Ortsgebiet von Munderfing im Zuge der Fahndungstätigkeit sichergestellt werden. Als die Verdächtigen die Polizei sahen, stellten sie den Wagen ab und flüchteten zu Fuß. Der 16-Jährige wird ebenso verdächtigt, gemeinsam mit einem weiteren 16 Jährigen aus Uttendorf und einem 14-Jährigen aus Treubach zwischen März 2016 und Mai 2016 drei weitere Autos in Moosbach und Braunau, bei denen ebenfalls die Fahrzeugschlüssel steckten, unbefugt gebraucht zu haben. Gemeinsam mit einem 18-Jährigen aus Uttendorf entwendeten sie ebenso Kennzeichen von anderen Autos. 20 Anzeigen ergingen an die Staatsanwaltschaft und etwa 30 Anzeigen an die Bezirkshauptmannschaft Braunau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.