25.03.2016, 08:32 Uhr

Brand in Mehrfamilienhaus

(Foto: Neumayr)
MOOSDORF. Die Stromleitung an einer Einbauleuchte dürfte der Auslöser für einen Brand in Moosdorf gewesen sein. Eine 43-Jährige aus Geretsberg wollte am 24. März kurz nach 8 Uhr das Licht in dem Mehrfamilienhaus anschalten. Dabei brannte die Glühbirne durch und sie konnte sofort Brandgeruch wahrnehmen. Daraufhin verständigte sie umgehend die Hausbesitzer, die sofort versuchten den Brand zu löschen. Da starker Rauch durch die Decke drang, erlitten sie Rauchgasvergiftungen. Die verständigte Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Vom Brandermittler konnte laut Polizei festgestellt werden, dass der Brand durch die Stromleitung ausgelöst wurde. Alle Hausbewohner wurden ins Krankenhaus Oberndorf gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.