24.06.2016, 18:53 Uhr

Braunauer spenden für Simbach – Schmid: "Wir werden das nicht vergessen"

Bankdirektor Josef Knauseder (li.) und Elke Pflug (re.) überreichen Bürgermeister Klaus Schmid einen Scheck über 100.000 Euro. (Foto: Geiring)
SIMBACH (gei). Bankdirektor Josef Knauseder von der Raiffeisenbank Region Braunau und STS-Geschäftsführerin Elke Pflug überreichten am 24. Juni im Rathaus einen Scheck über 100.000 Euro an Simbachs Bürgermeister Klaus Schmid.

Unter der Hilfsinitiative „Braunau für Simbach“ wurde kurz nach der Flutkatastrophe ein Konto eingerichtet, das sich sehr schnell füllte, erklärte Bankdirektor Josef Knauseder. Die Spendenbereitschaft der Braunauer ist ungebrochen und hält weiter an, so der Bankchef.

Laut Elke Pflug stammt das Geld von vielen Privatleuten, Vereinen und Firmen, die damit den Betroffenen finanziell unter die Arme greifen wollen. „Es haben auch viele Jugendliche gespendet und Personen aus Graz, Linz und München, um den Simbachern zu helfen", erzählt Pflug.

Bürgermeister Klaus Schmid zeigte sich sehr berührt über die große Hilfe aus Österreich: "Wir werden das nicht vergessen." Dazu zählt auch, dass Braunaus Bürgermeister Johannes Waidbacher der Erste war, der unmittelbar nach der Flut die Unterstützung Braunaus zugesichert hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.