27.04.2016, 10:16 Uhr

Ein Kilo Marihuana sichergestellt

(Foto: emer/Fotolia)
BRAUNAU. Rund ein Kilogramm Marihuana hatte ein 31-jähriger Arbeitsloser aus Braunau in seiner Wohnung angebaut. Das meldet die Polizei. Er steht im Verdacht, im obersten Stock eines Mehrparteienhauses eine Indoor-Anlage betrieben zu haben. Er legte das Marihuana im Schlafzimmer und im Kinderzimmer zum Trocknen auf. Der Geruch verbreitete sich dabei im gesamten Stiegenhaus und auch vor dem Haus konnten die Polizeibeamten Cannabis-Geruch wahrnehmen. Im Zuge der Hausdurchsuchung am 26. April wurde zirka ein Kilogramm Marihuana gefunden und sichergestellt. Der Beschuldigte wurde an die Staatsanwaltschaft angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.