28.09.2016, 17:02 Uhr

Eröffnung der Schülerhilfe Braunau

BRAUNAU (penz). Schüler aus dem Bezirk Braunau können ab sofort kompetente Hilfe für bessere Noten erhalten. Die österreichweit tätige Schülerhilfe eröffnete am Mitttwoch, 28. September offiziell eine neue Nachhilfeschule im zweiten Stock der Bahnhofstraße 50. Sieglinde Schrattenecker bietet mit ihrem Team bestehend aus qualifizierten Nachhilfelehrern Unterstützung in allen gängigen Fächern ab der Volksschule für Schüler aller Schulsparten und -stufen an.

Lernen in Kleingruppen

Dabei kommt das bewährte Konzept des Lernens in der Kleingruppe zum Einsatz, das die Schülerhilfe seit vielen Jahren erfolgreich praktiziert. „Wir unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, nachhaltig bessere Noten zu erzielen“, erklärt Schrattenecker. Repräsentant der Schülerhilfe Österreich, Markus Kalina ergänzt: "Die Schülerhilfe ist als eine Ergänzung zum normalen Schulunterricht zu sehen. Schulen sind heutzutage mit vielen Herausforderungen konfrontiert, wir greifen dabei unter die Arme."

Leiterin Sieglinde Schrattenecker und Stellvertreterin Marianne Kasinger konnten bei der Eröffnung am Mittwoch einige Ehrengäste begrüßen. Darunter zählten etwa Braunaus Bürgermeister Johannes Waidbacher, Bürgermeister von Rossbach Franz Bernroitner, Bezirksobmann der Wirtschaftskammer Klemens Steidl und der Direktor des Gymnasiums Braunau Sebastian Plank, um nur einige zu nennen. Die Segnung der Räume nahm Stadtpfarrer Marek Nawrot vor. Zudem übergab Schrattenecker im Namen der Schülerhilfe jedem der beiden anwesenden Bürgermeistern einen Scheck über 1.877 Euro für zwei lernbedürftige Kinder aus den jeweiligen Gemeinden. Bei einem stimmigen Ausklang mit Buffet blieb Zeit für Gespräche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.