22.09.2016, 18:09 Uhr

Friedensbezirk Braunau wächst

PALTING. Seit 2008 nennt sich der Bezirk Braunau Friedensbezirk. Mittlerweile sind in jeder Gemeinde Friedenslinden gepflanzt. Die Kirchenmusiker Wilfried Scharf und Joseph Werndl haben jeweils Braunauer Friedensmessen komponiert. Die Brücke zwischen den Städten Braunau und Simbach wurde auf „Braunauer Friedensbrücke“ getauft.

Friedenssymbole in 40 von 46 Gemeinden

In 40 der 46 Braunauer Gemeinden gibt es bereits konkrete Friedenssymbole. Im September ist nunmehr die Gemeinde Palting nachgezogen und hat einen neuen „Paltinger Begegnungsplatz“ neben dem neuen Feuerwehrhaus mit Musikheim der Gemeindebevölkerung übergeben. Bezirkshauptmann Georg Wojak, der Initiator des Friedensbezirks, war begeistert und meinte: „Kein Platz kann besser geeignet sein. Denn die Feuerwehrler sind wie die Rotkreuzler die Botschafter der Hilfe und die Musiker die Botschafter der Freude.“

Bürgermeister Franz Stockinger: „Mir als Bürgermeister war es wichtig, einen Beitrag zum Friedensbezirk Braunau zu leisten. Nach intensiven Überlegungen wurde im Zuge des Neubaues unseres Feuerwehrhauses mit Musikprobenraum ein Begegnungsplatz für die Bevölkerung und Besucher unserer Gemeinde zum Energietanken geschaffen.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.