13.05.2016, 08:31 Uhr

Haftausgang mit Folgen

(Foto: ARC/Fotolia)
BRAUNAU. Am 10. Mai um 10.40 Uhr kam es in Braunau zu einem Streit zwischen zwei Männern. Ein Braunauer nutzte seinen Haftausgang und begab sich zur Wohnung seiner Exfreundin, um dort persönliche Sachen abzuholen. Gleich an der Haustür kam es zu einer Rauferei mit dem neuen Freund.

In der Folge beteiligten sich mehrere Asylwerber, die ebenfalls im Haus wohnen, an der Auseinandersetzung. Der Haftausgänger verließ das Haus wieder und verständigte die Polizei. Nach dem Eintreffen zeigte er an, dass seine Exfreundin an mehreren Stellen im Haus Suchtgift verwahrt habe. Aus diesem Grund wurde wegen Gefahr im Verzug sofort eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei konnten verschiedene Suchtmittel sichergestellt werden.

Bei der Rauferei wurden der Ex- und der neue Freund der Frau leicht verletzt und später im Krankenhaus Braunau ambulant behandelt. Nebenbei war der Haftausgänger auch geständig, ein hochwertiges Fahrrad, das gestohlen gemeldet wurde und aus einem Versicherungsbetrug her stammte, gekauft zu haben. Der Haftausgänger, die Ex-Freundin, der Nebenbuhler sowie die weiteren an der Rauferei beteiligten Personen wurden angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.