31.03.2016, 14:34 Uhr

Integration im Eltern-Kind-Zentrum in Braunau

(Foto: Kinderfreunde)
BRAUNAU. Seit einigen Monaten besucht die zweieinhalbjährige Hani eine Spielgruppe im EKiZ der Kinderfreunde Braunau. Nach einer schwierigen Flucht aus dem Irak lebt das junge Lehrer-Ehepaar Baian und Haval mit der kleinen Tochter nun seit elf Monaten im Innviertel.

In der Hoffnung, in Österreich bleiben zu dürfen, ist es der jungen Familie vor allem wichtig, sich zu integrieren, Deutsch zu erlernen und dafür zu sorgen, dass ihre Tochter mit gleichaltrigen Kindern spielen kann.

Das Angebot, im Eltern-Kind-Zentrum Braunau einmal pro Woche eine Spielgruppe zu besuchen, wurde gerne angenommen. Hani freut sich jedes Mal, ihre kleinen Spielfreunde zu treffen. Die Eltern sprechen durch ihren Fleiß und die Hilfe von Ehrenamtlichen bereits gut Deutsch und können sich mit anderen Eltern in der Spielgruppe austauschen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.