31.05.2016, 15:36 Uhr

Konsistorialrat Kurt Hahn verstorben

Konsistoralrat Kurt Hahn ist im 78. Lebensjahr von uns gegangen. (Foto: Privat)
BRAUNAU. Kurt Hahn, emeritierter Pfarrer von Braunau-Maria Königin, ist am 27. Mai im 78. Lebensjahr verstorben.

Gemeinsam beten
Für den Verstorbenen wird am Mittwoch, den 1. Juni, um 19.00 Uhr in Höft (Pfarrkirche Maria Königin) und am Donnerstag, den 2. Juni, um 19.00 Uhr in Haselbach gebetet. Der Auferstehungsgottesdienst wird am 3. Juni um 15.00 Uhr in der Pfarrkirche Braunau-Maria Königin gefeiert. Die Beisetzung erfolgt am 4. Juni um 10.00 Uhr im Priestergrab seiner Heimatgemeinde Liebenau.

Lebenslauf
Kurt Hahn wurde am 4. August 1938 in Liebenau im Mühlviertel geboren. Er besuchte das Petrinum in Linz und anschließend das Priesterseminar, wo er sein Theologiestudium absolvierte. Am 29. Juni 1962 wurde er zum Priester geweiht.
Anschließend war er Kaplan in Mauerkirchen, Schwertberg und Ranshofen. Mit 1. September 1973 wurde er Expositus der Kooperatorexpositur Braunau-Höft-Haselbach, die 1975 zur Pfarrexpositur und schließlich 1985 zur Pfarre Braunau-Maria Königin erhoben wurde. Von 1986 bis 2008 war Hahn dort Pfarrer und half seither als Kurat in der Pfarre mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.