24.08.2016, 09:31 Uhr

Lenkerin nahm Verfolgungsjagd auf

(Foto: Arno Bachert/Fotolia)

Ein LKW-Lenker dürfte gestern eine Autofahrerin in Lengau übersehen haben und drängte sie in eine Wiese ab. Das wollte diese nicht so einfach hinnehmen und verfolgte ihn. Beim Abbiegen kollidierten die beiden Fahrzeuge.

FRIEDBURG. Die 64-jährige Autofahrerin aus Friedburg war Dienstagnachmittag mit ihrem Pkw auf der Lengauer Umfahrungsstraße Richtung Lengau unterwegs. Gleichzeitig fuhr ein 55-jähriger Lkw-Lenker Richtung Lengauer Umfahrungsstraße und bog auf diese ein. Dabei übersah er den von rechts kommenden Pkw. Die Lenkerin musste nach rechts in eine Wiese ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern.

Aufgrund der Vorrangverletzung nahm die Pensionistin die Verfolgung des LKW auf, wollte diesen überholen und zum Anhalten bewegen. Der Lkw bog jedoch links in eine Firmeneinfahrt ab und es kam zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Die Frau wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und begibt sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der Kraftfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.