16.09.2016, 15:20 Uhr

Messe und Oktoberfest in Braunau eröffnet

Heute, 16. Septbember, wurde die Herbstmesse Braunau, sowie das Oktoberfest feierlich eröffnet.

BRAUNAU (gei). Am Freitagvormittag konnte Altheims Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Franz Weinberger die Messe offiziell im Beisein zahlreicher Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft eröffnen. Es war dies die 51. Messereröffnung und zugleich die 54. Eröffnung des Braunauer Oktoberfestes. Die Herbstmesse Braunau auf der Filzmoserwiese widmet sich in diesem Jahr ganz besonders dem Thema "Sport & Freizeit". Hierzu gibt es in der Festhalle extra eine Sonderschau. Rund 150 Aussteller aus ganz Österreich und Bayern zeigen auf der 51. Herbstmesse auf etwa 10.000 Quadratmeter ihre Produkte und Dienstleistungen. Bereits zum dritten Mal infolge sorgt die Festwirtsfamilie Zeiler aus Simbach beim 54. Oktoberfest nicht nur für die kulinarischen Höhepunkte und besonderen Schmankerl, sondern auch mit einem umfangreichen musikalischem Programm bei Jung und Alt für die richtige Stimmung.


Großer, überregionaler Zusammenhalt

In seiner Begrüßungsrede verdeutlichte Weinberger, wie wichtig es ist Werte grenzüberschreitend wiederzugeben. Gemeint waren hier Werte, die in den fünf Jahrzehnten von den Organisatoren der Messe gelegt wurden, da das Miteinander stets ganz groß geschrieben wurde in der Region. Laut Weinberger kann ein Mehrwert nur miteinander geschaffen werden, das durch Meinungsaustausch, verschiedenen Geschäften und Diskussionen erreicht wird.

Bereits zuvor ging Bürgermeister Johannes Waidbacher auf die Ereignisse vom 1. Juni ein: "Ich bin stolz auf die Braunauer, die bei der Flut so tatkräftig mitgeholfen haben, denn dies habe gezeigt, dass die Grenze nicht mehr vorhanden ist und es mittlerweile einen großen Zusammenhalt gibt."


150 Aussteller, vier Hallen

Simbachs stellvertretender Bürgermeister Thomas Klumbies nannte den aktuellen Spendenstand. Laut Klumbies gibt es eine Schadenshöhe von 20 Millionen Euro, die nicht abgedeckt ist, da die Spenden aus dem Landkreis und der Stadt alleine nur knapp über fünf Millionen Euro betragen. Es forderte alle auf, sich auch weiterhin an den Spendenaktionen zu beteiligen. Begrüßt wurden die Gäste von Messeobmann Christian Haidinger, der Messe auch als ein positives Signal an die Region ansah, da in schweren Zeiten die Zusammenarbeit und die positive Energie im Vordergrund steht. Moderiert wurde die Eröffnung von Wolfgang Berger, besser bekannt unter dem Namen "Der Fälscher". Die 150 Aussteller zeigen in vier Hallen und der Festhalle auf 10.000 Quadratmetern noch bis Sonntagabend ihre Produkte. Die Messe hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Fotos: Geiring
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.