09.06.2016, 10:45 Uhr

Mit Kratzen gegen Festnahme gewehrt

(Foto: ARC/Fotolia)
ST. JOHANN. Im Zuge einer Verkehrssicherheitsaktion am 8. Juni in St. Johann am Walde fiel den Polizisten ein Auto mit "Fantasiekennzeichentafeln" auf, das nicht zum Verkehr zugelassen war.

Die Lenkerin, eine 48-Jährige aus Sankt Johann, wurde angehalten. Die Frau weigerte sich jedoch auszusteigen und sperrte sich im Wagen ein. Die Beamten forderten sie mehrmals auf, auszusteigen. Die 48-Jährige reagierte aber nicht darauf. Die Beamten wollten sie daraufhin festnehmen.

Durch das halboffene Fenster konnte einer der Beamten die Fahrertüre öffnen und den Autoschlüssel abziehen. Die 48-Jährige wehrte sich dagegen und kratzte den Beamten am Arm. Die Frau musste mit Zwang aus dem Fahrzeug gebracht werden und wurde vorläufig in Gewahrsam genommen.

Die Autoschlüssel und die Fantasiekennzeichentafeln wurden sichergestellt. Die Bezirkshauptmannschaft Braunau beschlagnahmte das Auto. Die 48-Jährige wird wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt auf freiem Fuß angezeigt. Weiters wird sie bei der BH Braunau wegen mehrerer Verkehrsübertretungen angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.