08.06.2016, 11:56 Uhr

Munderfinger ist 50.000. Mitglied des "Team Österreich"

Ö3-Reporter Peter Obermüller mit Christian Aberer (Foto: Ö3)
MUNDERFING. Die massiven Gewitter und das folgende Hochwasser haben Betroffene wie auch Helfer in der vergangenen Woche extrem gefordert. Christian Aberer, ein 23-jähriger Werkzeugbau-Techniker aus Munderfing, hat sich kürzlich beim Team Österreich angemeldet und damit seine Hilfsbereitschaft im Bedarfsfall deponiert. Er ist das 50.000 Mitglied des Team Österreich.

Am Wochenende hat er dann schon bei Aufräumarbeiten mitgeholfen: „Wir haben Straßen freigeräumt und Einfahrten freigeschaufelt. Miteinander anpacken, das hat gezählt – ein super Gefühl, helfen zu können!“

Die Krisenstäbe vor Ort können die Unterstützungsleistung der registrierten Helfer anfordern. Im Falle des Falles werden die Team Österreich-Mitglieder im betroffenen Bezirk per SMS alarmiert und unterstützen dann die professionellen Einsatzkräfte bei den verschiedensten Hilfstätigkeiten.

Im August 2007 haben Hitradio Ö3 und das Österreichische Rote Kreuz diese Initiative gegründet – mit dem Ziel, die in und nach Notsituationen stets vorhandene spontane Hilfsbereitschaft der Menschen zu kanalisieren und schnell und effizient nutzbar zu machen.

Wer Zeit hat, hilft!

Wer sich für diese Form der flexiblen Freiwilligenarbeit interessiert und künftig mitanpacken will, ist beim "Team Österreich" herzlich willkommen. Nähere Informationen gibt es direkt bei Ö3 unter 0800/600-600 (kostenlos, zwischen 7 und 19 Uhr), bei allen Rotkreuz-Bezirksstellen oder online unter http://oe3.orf.at/teamoesterreich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.