08.05.2016, 14:05 Uhr

Nach Sekundenschlaf prallte Autofahrer gegen ein Wohnhaus

WENG/INNKREIS. Wegen Sekundenschlafs kam ein Autofahrer von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Wohnhaus. Ein 49-Jähriger aus Ried im Innkreis fuhr am 8. Mai gegen 7:40 Uhr auf der B148, Altheimer Straße Richtung Ried im Innkreis. In Weng kam er wegen Sekundenschlafs links von der Fahrbahn ab. Er fuhr etwa 150 Meter über ein Feld, durchstieß eine Hecke und prallte gegen den Vorbei eines Wohnhauses. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus. Der 49-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus Braunau am Inn gebracht. Am Wohnhaus wurde der Vorbau des Eingangsbereichs völlig zerstört.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.