17.04.2016, 13:48 Uhr

Ohne Führerschein und alkoholisiert: Unfall in Burgkirchen

(Foto: benjaminnolte/fotolia)

Nach einem Unfall entfernte ein Lenker aus Salzburg die Pkw-Kennzeichen und flüchtete.

BURGKIRCHEN. Ein 25-Jähriger aus Salzburg fuhr in der Nacht auf 17. April 2016 mit seinen Pkw auf der Braunauer B 147 Richtung Braunau. Im Ortschaftsbereich Unterhartberg geriet er, laut seinen eigenen Angaben, nach einem Überholmanöver auf das Straßenbankett und dadurch ins Schleudern. Anschließend kam er mit seinem Auto von der Fahrbahn ab, sodass sich der Pkw überschlug und in einem Feld am Dach zum Liegen kam. Er konnte sich aus dem Auto befreien, entfernte die Kennzeichentafeln vom Pkw und verließ laut Polizei den Unfallort ohne Anzeige zu erstatten oder sich um das Auto zu kümmern. Aufgrund umfangreicher Erhebungen über die Polizei in Salzburg wurde sein Aufenthaltsort in Burgkirchen ermittelt. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Weiters ist der 25-Jährige nicht im Besitz eines Führerscheines. An seinem Auto entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.