22.08.2016, 12:24 Uhr

Pfaffstätt hat einen neuen Einsatzwagen

Nächstes Jahr im Mai wird der neue Einsatzwagen im Rahmen eines zweitägigen Festakts gesegnet. (Foto: Gemeinde Pfaffstätt)

Das Fahrzeug ist erst im Dienst, wenn es von Landesfeuerwehrinspektor Kraml "abgenommen" wurde.

PFAFFSTÄTT (penz). Die Freiwillige Feuerwehr (FF) Pfaffstätt darf sich über einen neuen Einsatzwagen freuen. "Offiziell ist das Fahrzeug noch nicht in Betrieb. Erst muss der Wagen von Landesfeuerwehrinspektor Karl Kraml geprüft und 'abgenommen' werden", erklärt Albert Falch, Kommandant der FF Pfaffstätt. Nächstes Jahr im Mai wird es zur Fahrzeugsegnung einen zweitägigen Festakt geben.

Meist rückt die Besatzung der FF Pfaffstätt zu Verkehrsunfällen, Sturm- oder Hochwassereinsätzen aus. "Besonders belastend sind Einsätze mit Personenschäden. Das hinterlässt immer einen bleibenden Eindruck", beteuert Falch. Zum Glück gibt es aber nicht oft schwere Einsätze, erzählt der Kommandant weiter. Für den Ernstfall wird aber regelmäßig geübt: "Erst kürzlich hatten wir eine Übung, wo es um die Gefährlichkeit von Sprays ging. Dabei wurde vor Ort in Firmen gezeigt, wie die Chemikalien reagieren und man bei solchen Bränden vorgeht."

Freiwillige Helfer werden jederzeit gesucht. Man sei um jeden froh, so Falch. Die meisten Florinai stammen aber aus der Jugendarbeit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.