21.06.2016, 13:49 Uhr

Ranshofner Feuerwehr bekommt ein neues Heim

Der Neubau ist schon voll im Gange. (Foto: FF Ranshofen)
RANSHOFEN. Nach mehrmaligen Verschiebungen und jahrelangem Bauaufschub begannen Mitte Juni die Arbeiten am Neubau des Feuerwehrhauses Ranshofen. Eine der einsatzstärksten Feuerwehren im Abschnitt Braunau bekommt damit ein langersehntes, neues Heim. Nach dem aktuellen Terminplan sollen bereits nächstes Frühjahr die Einsatzfahrzeuge aus dem vier-garagigen Neubau rollen.

Die Platznot im bestehenden Heim wurde in den vergangen Jahren immer größer. So ist es zum Beispiel erforderlich, dass die Fahrzeuge zuerst aus der Fahrzeughalle gefahren werden, damit sich die Einsatzmannschaft umziehen kann. Aufgrund der fehlenden Wärmedämmung schlupfen die Frauen und Männer der Ranshofner Feuerwehr im Winter in beinahe gefrorene Einsatzbekleidung.

Nach langem Warten ist bald wieder ein zeitgemäßer Einsatz- und Dienstbetrieb möglich. Die zu erwartenden Baukosten von 1,4 Millionen Euro teilen sich das Land Oberösterreich, der Landes-Feuerwehrverband und die Stadtgemeinde Braunau am Inn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.