18.04.2016, 08:38 Uhr

Schalchen: Hund biss Nachbarn in die Hand

In Schalchen wollte ein Schäferhund seinen Garten verteidigen und biss zu. (Foto: Symbolfoto/Liana/Fotolia)
SCHALCHEN. Nachdem vergangen Sonntag Nachmittag der Nachbarshund über den Zaun gesprungen war, wollte ein 32-jähriger Schalchner dem Schäferhund das Gartentürl öffnen, damit dieser wieder in den eigenen Garten kann. Als der Mann das Gartentürl berührte, biss der Hund jedoch zu. Auch gegenüber alarmierten Polizeibeamten verhielt sich das Tier aggressiv. Unter Einsatz von Pfefferspray gelang es das Gartentor zu öffnen und den Hund in den Garten zu bringen. Es stellte sich heraus, dass die Besitzer des Hundes unterwegs waren und der Hund in die Obhut eines Cousin des Hundesbesitzers gegeben wurde. Der Hund wurde beim Einsatz übrigens nicht verletzt, eine Anzeige ist jedoch erfolgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.