11.07.2016, 16:40 Uhr

"Wir spenden für Menschen in Not"

Gemeinsam mit Hannes Mayrböck wurde die Spende in Höhe von 800 Euro dem Bürgermeister von Simbach, Klaus Schmid, übergeben. (Foto: BH Braunau)
Erst kürzlich initiierte die BH Braunau einen Spendenaufruf für die Flutopfer im benachbarten Simbach. Es konnten 800 Euro gesammelt werden.

BRAUNAU. Die Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft (BH) Braunau haben über Initiative der Personalvertretung unter Obmann Hannes Mayrböck eine Spendenaktion für die Opfer des Jahrtausendhochwassers in Simbach durchgeführt. Es konnte ein stolzer Betrag von 800 Euro gesammelt werden. Gemeinsam mit Obmann der Personalvertretung Hannes Mayrböck wurde nunmehr diese Spende dem Simbacher Bürgermeister Klaus Schmid von Bezirkshauptmann Georg Wojak übergeben.
„Sammelaktionen für Menschen in Not haben bei uns Tradition, egal ob es Flüchtlinge, Menschen mit Beeinträchtigungen oder Flutopfer sind. Auch in sozialen Belangen beraten wir bestmöglich und helfen effektiv“, erklärten Mayrböck und Wojak bei der Übergabe. „Überdies verbindet uns die gemeinsam mit unserem Landeshauptmann gepflanzte Friedenslinde in Simbach. Damit ist Simbach auch Teil unseres Friedensbezirks“, ergänzte Friedensbezirksinitiator Georg Wojak.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.