26.07.2016, 12:10 Uhr

Erstmals Landesschulsprecher aus Braunau

JVP-Bezirksobmann Gerald Weilbuchner gratuliert BSU-Landesschulsprecher Philipp Huber
Kürzlich wählten die Schulsprecher ihre gesetzliche überschulische Vertretung in Oberösterreich. Die Union Höherer Schüler (UHS) konnte gemeinsam mit der Berufsschülerunion (BSU) alle 24 Mandate in der Landesschülervertretung und damit alle drei Landesschulsprecher erringen.

Der 18-jährige Philipp Huber aus Treubach, der an der Bezirkshauptmannschaft Braunau als Bürokaufmann beschäftigt ist, wird neuer Landesschulsprecher für die Berufsschulen. Er ist damit der erste Braunauer in dieser Funktion.

Als Gratulant stellte sich Gerald Weilbuchner, Bezirksobmann der Jungen ÖVP Braunau, ein: „Es freut mich außerordentlich, dass Philipp Huber unseren Bezirk und die gesamten Berufsschüler repräsentieren und vertreten wird. Sein Engagement zeigt er bereits als Organisationsreferent der Jungen ÖVP Treubach. Er wird unser Netzwerk verstärken", freut sich Weilbuchner über die Zusammenarbeit.

Der frisch gewählte BSU-Landesschulsprecher Philipp Huber: „Ich will gemeinsam mit meinem Team Verbesserungsvorschläge für unsere Berufsschulen erarbeiten. Ein wichtiger Punkt wird es sein, die Schulen möglichst behindertengerecht zu gestalten. Weiters gehören einige Internate modernisiert."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.