27.04.2016, 08:50 Uhr

Gut getrimmt zum Sieg

Die erfolgreiche Crew auf der AISLINN (Foto: Schmidleitner / Höller)
Portorož (Slowenien): Hofbauer Cup |

Sepp Höller und Crew gewinnen vor Portoroz und Piran den Hofbauer Cup 2016.

Der Neukirchner Sepp Höller ist seit der Vereinsgründung im Jahre 1993 ein sehr aktives Mitglied des Yachtclub Braunau-Simbach (YCBS) und übt darin die Funktion des Ausbildungs- und Prüfungsreferenten aus. Eine beachtliche Anzahl von Kandidaten sind durch ihn zum Segelsport gekommen und haben über ihn später erfolgreich auch das Schiffsführerpatent erworben. Nach seiner Pensionierung als HTL-Lehrer kaufte sich Sepp ein eigenes Schiff, eine Bavaria 39 Cruiser namens AISLINN, welche er einerseits für Ausbildungstörns nutzt, aber auch gerne bei Segelregatten durch die Wellen pflügen lässt - schließlich ist man seinem Ruf verpflichtet und will zeigen, was man kann.
Zeitig im Frühjahr wird jährlich in der oberen Adria der Hofbauer Cup ausgetragen - heuer bereits in der 17. Auflage. Namhafte Seglergrößen wie die Raudaschls, Christian Bayer oder die Steinkogler-Brüder und andere sind hier gerne vertreten.
Sepp Höller meldete sich heuer mit seiner Yacht zum vierten Einsatz als Skipper bei einem Hofbauer Cup. 2014 konnte er erstmals (noch unterstützt durch Florian Raudaschl) den begehrten Pokal erringen, 2015 gelang ein 2. Platz in der Gruppe. 2016 wussten sich Sepp Höller und seine aus den YCBS-Mitgliedern Robert Krautgartner, Josef Kreuzer, Claus Schreiner und Alfred Vorderegger bestehenden Crew auch ohne szenenprominente Unterstützung bzw. gegen diese durchzusetzen. Am 24. April durfte der Pokal für den Sieg beim Hofbauer Cup 2016 entgegen genommen werden, nachdem vier von sechs Wettfahrten mit dem 1. Platz für die AISLINN endeten und die YCBS-Crew damit klar und uneinholbar vorne lag. Da gratulierte auch der 10-fache Olympiateilnehmer Hubert Raudaschl sehr herzlich und meinte: "Sepp, wenn du so weitermachst, dann brauchen wir erst bald gar nicht mehr anzutreten!".
Ergänzende Infos gibt es unter www.ycbs.at bzw. auf der HC-Homepage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.