08.08.2016, 14:24 Uhr

Höhnharter Adler fliegen allen davon

Vanessa Moharitsch wurde als Fünfte beste Österreicherin. Die 14-Jährige war nach dem ersten Durchgang sogar auf Rang zwei gelegen. (Foto: ASVÖ SC Höhnhart)
HÖHNHART. Die Skispringerinnen des ASVÖ SC Höhnhart haben auch auf internationaler Bühne ihre Klasse bewiesen. Beim FIS-Cup Ende Juli in Ruhpolding wurde Julia Mühlbacher starke Dritte und konnte im zweiten Durchgang sogar die Tageshöchstweite erzielen.

Vergangenes Wochenende war Mühlbacher gemeinsam mit Vereinskollegin Vanessa Moharitsch beim Youth-Cup in Hinterzarten im Einsatz. Die erst zwölfjährige Mühlbacher überraschte von der 70-Meter-Schanze als starke Siebte, obwohl sie zwei Jahre jünger als ihre internationalen Konkurrentinnen war. Vanessa Moharitsch wurde als Fünfte beste Österreicherin. Die 14-Jährige war nach dem ersten Durchgang sogar auf Rang zwei gelegen. „Ich bin mit beiden Mädchen sehr zufrieden. Sie springen international ganz vorne mit. Mit etwas mehr Konstanz wäre für beide sogar noch mehr möglich gewesen“, sagte Christian Schmitzberger, Sprungtrainer des ASVÖ SC Höhnhart.

Vor wenigen Tagen gab es dann noch eine erfreulich Meldung für Vanessa Moharitsch. Die Nachwuchshoffnung des ASVÖ SC Höhnhart qualifizierte sich bei einer Ausscheidung in Bischofshofen für den anstehenden Alpencup. „Dort kann Vanessa weitere internationale Erfahrung sammeln“, freute sich Schmitzberger.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.