24.05.2016, 08:42 Uhr

Pistolenstand aus Sicherheitsgründen gesperrt

BRAUNAU. Die Privilegierte Schützengesellschaft Braunau 1403 gibt bekannt, dass der Pistolenstand aus Sicherheitsgründen ab sofort bis auf weiteres gesperrt ist.

"Eigentlich hätten wir uns erhofft, dass unsere Rückwände am Pistolenstand noch ein wenig durchhalten, zumindest bis zu unserer Sommerpause, in der wir bereits die Sanierungsarbeiten eingeplant hätten. Leider war uns dies nicht vergönnt", erklärt Jochen Schütz, Schützenmeister Feuerpistole. Alle Trainings-Abende fallen somit bis auf weiteres aus.

Somit kann auch der XXV. Innviertler Großkaliber-Cup, 2. Durchgang, verbunden mit der Bezirksmeisterschaft FFWKK 2016 am 4. Juni 2016 nicht stattfinden und wird verschoben auf zirka Mitte September.

"Wir werden euch auf jeden Fall informieren, sobald unsere Bauarbeiten abgeschlossen sind, der Pistolenstand wieder benutzt werden kann und unsere nächsten Bewerbe stattfinden", so Schütz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.