21.05.2016, 15:12 Uhr

Lange Nacht der Forschung – Gewinnspiel-Preise übergeben

Firmenvertreter und Gewinner bei der Preisübergabe im Techno-Z Braunau. (Foto: Techno-Z /Maria Zauner)
BRAUNAU. Am 22. April 2016 fand im Bezirk Braunau zum dritten Mal die "Lange Nacht der Forschung" statt. Jung und Alt konnten sich an zehn Standorten von der Vielfalt der Forschungsleistungen und der hohen Qualität der international erfolgreichen Innovationen im Bezirk überzeugen.

Unter dem Motto „Braunau forscht“ erwartete die Besucher mehrere interaktive Mitmachstationen aus ausgewählten Produktbereichen, die die Möglichkeit baten, hinter die Kulissen zu blicken und neue Eindrücke aus dem Technikbereich zu gewinnen.

Einen Monat nach der Forschungsnacht, am 19. Mai, wurden im Techno-Z Braunau den Gewinnern des regionalen Gewinnspieles die Preise überreicht. Zu gewinnen gab es als Hauptpreis eine Go-Pro Hero Kamera und für den zweiten bis vierten Platz einen InnWirtler-Gutschein.

"In diesem Sinne möchten wir uns auch noch einmal bei allen Firmen für die gute Zusammenarbeit bedanken, denn ohne die Begeisterung und das Arrangement der Firmen, hätten wir nicht über 5000 Besucher im Bezirk begrüßen dürfen", heißt es in der Techno-Z-Aussendung.

Für 2018 versucht das Techno-Z Braunau noch weitere Firmen aus Mattighofen und Umgebung für die Lange Nacht der Forschung begeistern zu können, um im Bezirk die Bevölkerung noch flächendeckender ansprechen zu können.

Die Gewinner:
1. Preis: Fritz Stultschnig aus Ranshofen
2. Preis: Renate Gollhammer aus Aspach
3. Preis: Pascal Hörmanseder aus Altheim
4. Preis: Frau Schwaiger aus Braunau

Fotobeschreibung:
1. Reihe v.l.n.r.: Herbert Ibinger – Techno-Z Braunau, Frau Schwaiger aus Braunau – Gewinnerin des 4. Preises, Renate Gollhammer aus Aspach – Gewinnerin des 2. Preises, Fritz Stultschnig aus Ranshofen – Gewinner des 1. Preises, Michaela Rechenmacher in Vertretung von Pascal Hörmanseder aus Altheim – Gewinner des 3. Preises, Gerald Dicker – DRÄXLMAIER Group
2. Reihe v.l.n.r.: Franz Enhuber – Bernecker + Rainer, Roland Tiefenböck – RT-CAD Uttendorf
3. Reihe v.l.n.r.: Christian Zöpfl – HTL Braunau, Astrid Hütter – Wiesner-Hager, Ines Denk – AMAG, Jasmin Mühlbacher – Bernhofer Höhnhart, Marion Daxberger – Ginzinger electronic systems, Roman Hingsamer – Audio Mobil
4. Reihe v.l.nr.: Thomas Gallauer – Wiesner-Hager, Simon Mühlbacher – WIEHAG, Miriam Priller – Hertwich, Josef Wurmsdobler – Ginzinger electronic systems, Christoph Zauner – F&S Bondtec
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.