04.07.2016, 15:18 Uhr

Wirtschaftsbund Braunau: Vorstand einstimmig wiedergewählt

Für 60-jährige Mitgliedschaft beim Wirtschaftsbund wurde Felix Forster geehrt. (Foto: WB Braunau)
BRAUNAU. Eine mit viel Beifall bedachte, weil kritische Rede von Wirtschaftsbund-Landesobfrau LAbg. Doris Hummer, die verdiente Ehrung langjähriger Mitglieder und die einstimmige Wiederwahl des WB-Vorstandes unter Josef Knauseder – dies waren die Schwerpunkte der Jahreshauptversammlung des Wirtschaftsbundes (WB) Braunau am 17. Juni.

LAbg. Doris Hummer machte unmissverständlich klar, dass die Zeit des Stillstandes, der überbordenden Bürokratie und des politischen Taktierens ein für allemal vorbei sei. Es stehen grundlegende Veränderungen an, „die für jeden auch schmerzhaft sein können“, so die WB-Landesobfrau . Zugleich forderte sie, langjährig gepflegte Tabus in der Politik und Sozialpartnerschaft zu brechen. Viel wichtiger sei, angesichts des Strukturwandels – Stichwort Digitalisierung – „dass wir alle an einem Strang ziehen, damit wir Österreich wieder nach vorwärts bringen“, so Doris Hummer. Sie zeigte auch auf, was passieren werde, sollte sich nichts ändern: „Dann bekommen wir vom Wähler eine schmerzhafte Rechnung präsentiert, so wie dies bereits einmal passiert ist.“

Erfreuliche Fakten konnte Josef Knauseder vorlegen, der seit 2011 den Wirtschaftsbund Braunau als Obmann führt. In dieser Zeit stieg die Mitgliederzahl von 130 auf 160. Besonders erfreulich sei, so Knauseder, dass von den derzeit 15 Braunauer ÖVP-Gemeinderäten zehn Gemeinderäte dem Wirtschaftsbund angehören. Neben vielen erfolgreichen Veranstaltungen während der vergangenen Jahre verwies der einstimmig wiedergewählte Obmann – und mit ihm der gesamte Vorstand – auf ein Ziel, das von Bgm. Hannes Waidbacher festgelegt wurde: Braunau noch lebens- und liebenswerter zu gestalten und in den nächsten Jahren eine Einwohnerzahl von 20.000 zu erreichen.

Dass der Wirtschaftsbund Braunau eine starke Familie sei, wie dies Klemens Steidl als Obmann der Wirtschaftskammer Braunau betonte, bewies die Ehrung langjähriger Mitglieder: Für 60-jährige Mitgliedschaft beim WB wurden Felix Forster und Wilhelm Schmid geehrt. Die Auszeichnung für 50 Jahre durften Johann Daxecker, Robert Krisai, Rudolf Raschhofer und Franz Rieder (ehemaliger WB-Obmann) entgegen nehmen.
Doris Hummer: „Es macht mich besonders stolz, solche Auszeichnungen überreichen zu dürfen. Der Wirtschaftsbund ist nicht nur eine Interessens- sondern auch eine Gesinnungsgemeinschaft. Danke für eure Treue und euer Engagement!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.