18.07.2016, 17:07 Uhr

Diese gesunden Plätze in der Brigittenau bieten für jedermann etwas

Die kostenlose Broschüre ist unter www.wig.or.at erhältlich. Fitness und Sport für wenig Geld stehen im Fokus. (Foto: Plan: APA/Grafik: Knoll)

Eine kostenlose Broschüre der Wiener Gesundheitsförderung zeigt Angebote für Jung und Alt auf. Das Besondere dabei: Die Angebote sind entweder kostenlos oder günstig.

BRIGITTENAU. Die Brigittenau zählt mit ihren rund 82.000 Bewohnern zu den sieben gesunden Bezirken der Wiener Gesundheitsförderung. Die Broschüre „Gesunde Plätze in der Brigittenau“ soll Anregungen rund um Ernährung, Bewegung, seelische Gesundheit und gesunde Lebenswelten geben.
Ziel ist, die Lebensbedingungen in Sachen Gesundheit nachhaltig zu verbessern. Das Wichtige dabei: Alle Angebote sind entweder kostenlos oder günstig.

Augenmerk auf Parks

Besonderes Augenmerk wird in der Broschüre auf die verschiedenen Parks im Bezirk gelegt. Der Aktiv-Park des Gemeindebaus in der Adalbert-Stifter-Straße wartet beispielsweise mit einem Spiel- und einem Streetballplatz, Fitnessgeräten und Brettspieltischen auf. Der Anton-Kummerer-Park bietet Fitnessgeräte für alle Altersgruppen, und der Donaukanal bei der Brigittenauer Lände lädt zum Radeln ein.
Im Mortara-Park gibt es zudem einen eigenen Mädchenspielplatz. Neben den Parks stehen die Märkte, Nachbarschaftsgärten und Einkaufsgemeinschaften für lokale Anbieter im Vordergrund. Auch hier kann oft gespart werden.

Kostenlose Broschüre

Die Broschüre mit den gesunden Plätzen ist kostenfrei erhältlich. Entweder als Download unter www.wig.or.at, unter broschueren@wig.or.at oder telefonisch unter 01/4000-76924. Aufgelistet sind 35 Plätze, das Angebot reicht dabei von Bädern über Sport- und Spielplätze, Parks und Büchereien bis hin zu Anlaufstellen für Rat und Hilfe.
Bezirksvorsteher Hannes Derfler: „Wer mit offenen Augen durch die Brigittenau geht, findet sicher noch weitere Angebote, die eine gesündere Lebensweise unterstützen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.