17.10.2016, 13:19 Uhr

"Dive Company": Auf Tauchstation in der Brigittenau

Christian Timmermann führt seit 1996 den Tauchshop "Dive Company" in der Jägerstraße.

Der prämierte Tauchshop in der Jägerstraße wurde unlängst 20 Jahre alt.

BRIGITTENAU. Tauchen in der Brigittenau? Ja, das kann man – zumindest indirekt über die "Dive Company", die vor Kurzem ihr 20-jähriges Jubiläum feierte. Ausgestattet mit Pressluftflasche und Tauchanzug geht es dann in verschiedene Wiener Bäder.

Der kleine Shop in der Jägerstraße wird seit 1996 von Inhaber Christian Timmermann geführt. Über die Jahre hat sich der 51-Jährige auf Tauchkurse für Kinder spezialisiert. Dafür wurde die "Dive Company" sogar von PADI (die weltgrößte Tauchorganisation mit Sitz in den USA) mit der Auszeichnung "Europas führende Kindertauchschule" geehrt.

Nonstop Kurse für Kinder

"Heute sind wir Partner des Wiener Ferienspiels und können den Kindern endlich etwas anderes, etwas Exotischeres bieten", sagt Timmermann. Und das werde auch gut angenommen. Die Kids sind begeistert. Heute gibt der Tauchlehrer nonstop Kurse für Kinder. "Jeden Samstag haben wir mindestens 25 junge Taucher im Bad", sagt der Inhaber.

Eigentlich hat Timmermann Werkzeugmacher gelernt. Doch in den 1980er-Jahren kam die Leidenschaft für das Tauchen. "Nach dem ersten Kurs, dem "Open Water Diver", habe ich mich mit dem Tauchvirus infiziert", sagt er. Nach verschiedenen Jobs in Wiener Tauchschulen – "damals gab es einen richtigen Tauchhype" – wurde schließlich der eigene Tauchshop gegründet. Passend auf der Insel, die die Leopoldstadt und die Brigittenau zwischen der Donau und dem Donaukanal bildet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.