29.09.2016, 09:52 Uhr

Vernissage "Traumreste und Staunen beim Aufwachen" von Helmut Kand

Am Mittwoch, dem 28. September, wurde die Ausstellung vom Künstler mit Weltruf, Helmut Kand, "TRAUMRESTE UND STAUNEN BEIM AUFWACHEN" in Bruck, der Heimatstadt des Künstlers, eröffnet. Die Werke von Helmut Kand ziehen die Menschen in ihren Bann. Das ließ sich anhand der prominenten Besucher, wie Bürgermeister Hans Straßegger , LAbg. Stefan Hofer, NAbg. Erwin Spindelberger belegen.
Die Ausstellung ist noch bis 16. Oktober im Kulturhaus Bruck zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.