11.04.2016, 10:30 Uhr

16. Jahreshauptversammlung des Waldverbandes

Hannes Schwaiger, Bernd Poinsitt, Thomas Lanzer-Breitfuss und Barbara Lanzer, Franz Weidner, Hannes Pirstinger (Foto: KK)
In der Land- und Forstwirtschaftlichen Fachschule in Kapfenberg-Hafendorf fand vor wenigen Tagen die 16. Jahreshauptversammlung des Waldverbandes Mur-Mürztal statt. Bei gut gefülltem Saal eröffnete Obmann Hannes Pirstinger die Sitzung.
Einer der ersten Höhepunkte bei der Generalversammlung war die Auszeichnung des „Regionalen Leitbetriebes“. Der regionale Leitbetrieb steht für eine vorbildliche und nachhaltige Waldbewirtschaftung. In diesem Jahr erhielt diesen Preis der Betrieb von Barbara Lanzer und Thomas Lanzer-Breitfuß aus Oberaich. Der Betrieb erhielt im Jahr 2015 auch den Staatspreis für Forstwirtschaft vom Landwirtschaftsministerium. Den Betrieb zeichnet eine stetige Weiterentwicklung in seiner Waldbewirtschaftung und Verbesserung seiner Waldflächen aus.
Nach der Verleihung des Preises gab es den Bericht von Obmann Hannes Pirstinger. Er gab einen Überblick über die ständig wachsende Mitgliederzahl sowie einen Jahresrückblick über das Jahr 2015 mit den vielen Informationsveranstaltungen für die Mitglieder.
Als nächster sprach Geschäftsführer Franz Weidner über das abgelaufene Geschäftsjahr. Er betonte, dass ohne die Mitglieder, das hervorragende Ergebnis des Jahres 2015 nicht möglich gewesen wäre. Auch die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern und Mitarbeitern des Waldverbandes ist sehr positiv hervorzuheben.
Am Ende stand ein Vortrag von Hannes Schwaiger von der JOANNEUM RESEARCH Forschungsgruppe LIFE - Zentrum für Klima, Energie und Gesellschaft zum Thema „Wald im Klimawandel“.
Abgeschlossen wurde die Jahreshauptversammlung mit den Grußworten der Ehrengäste. Obmann Iannes Pirstinger bedankte sich bei den zahlreich erschienen Mitglieder und schloss die 16. Jahreshauptversammlung des Waldverband Mur – Mürztal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.