12.08.2016, 12:55 Uhr

Euro-Bus mit neuem 50-Euro-Schein unterwegs

Von 22. Juli bis 20. September 2016 bietet der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) die einzigartige Gelegenheit, die 50-Euro-Banknote der Europa-Serie schon vor der offiziellen Ausgabe in Händen zu halten. Das bewährte Serviceangebot wie der kostenlose Schilling-Euro-Tausch und Informationen zu den Sicherheitsmerkmalen bleibt natürlich bestehen.

Die Ausgabe der Europa-Serie der Euro-Banknoten geht weiter: Im Frühjahr 2017 wird die 50-Euro-Banknote eingeführt. Europaweit ist beinahe jede zweite Banknote ein „50er“. Die verbesserten Sicherheitsmerkmale der Banknoten der Europa-Serie tragen maßgeblich zu mehr Sicherheit des Euro-Bargeldes bei. Die Österreicherinnen und Österreicher haben schon in diesem Sommer die Gelegenheit, sich mit der neuen 50-Euro-Banknote vertraut zu machen.



DIE STATIONEN IN DER STEIERMARK


Di 16. August Graz – Tummelplatz Sa 20. August Bruck an der Mur - Koloman-Wallisch-Platz
Mi 17. August Leibnitz – Hauptplatz Di 23. August Judenburg - Hauptplatz
Do 18. August Fürstenfeld – Augustinerplatz Mi 24. August Liezen - Kulturhausplatz
Fr 19. August Weiz - Europa-Allee


Umfangreiches Angebot
· Information über den Euro in der Euro-Info-Straße

· Kostenloser Schilling-Euro-Tausch und Euro-Sicherheits-Check

· Informationen über die Sicherheitsmerkmale des Euro-Bargelds für Handelsangestellte

· Tägliches Gewinnspiel um 17.00



Einzigartiges Informationsinstrument Euro-Bus
Der Euro-Bus hat sich im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte zu einem einzigartigen Informations- und Kommunikationsinstrument der OeNB entwickelt. Bei der Euro-Info-Tour konnten seit 2002 knapp 860.000 Kundenkontakte verzeichnet werden. Im Rahmen der Euro-Kids-Tour wurden im Euro-Bus seit 2008 knapp 75.000 Volksschulkinder über die Geschichte des Geldes informiert.

Den gesamten Tourplan mit allen Stationen und die Kontaktadressen aller Kassen der Oesterreichischen Nationalbank finden Sie unter www.oenb.at/euro-bus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.