16.06.2016, 10:59 Uhr

Fantastische Stimmung beim FuN-Fest im Spielraum Kapfenberg

Puppenspielerin Elfi Scharf (l.) fand großen Anklang beim Publikum, Alima Matko führte durch den Nachmittag. (Foto: ISGS)
Das Projekt „FuN – Familienunterstützende Nachbarschaft in Kapfenberg“ ist eine Gemeinschaftsinitiative von Styria vitalis und ISGS Kapfenberg und wird vom Fonds Gesundes Österreich, dem Land Steiermark und der Stadt Kapfenberg gefördert.
Vor Kurzem fand im Spielraum Kapfenberg die Ergebnispräsentation der Befragung über die Bedürfnisse von Schwangeren und Familien mit Kleinkindern in Kapfenberg statt.
„Die Beteiligung der Zielgruppe in den vergangenen Monaten war bemerkenswert“, so die Projektleiterin Alima Matko. „Im Zuge der 119 Interviews wurden 279 Inputs gegeben, was man in Kapfenberg für Familien mit kleinen Kindern noch besser machen könnte und es wurden 109 Ideen für konkrete Angebote geäußert.“
Die Anregungen konnten fünf Themenkreisen zugeordnet werden:
1. So geht es um die Gestaltung einer familienfreundlichen Umgebung in Kapfenberg,
2. um die Anpassungen der Rahmenbedingungen der Kinderbetreuung,
3. die Gestaltung von Vernetzungsmöglichkeiten/Treffpunkten für Eltern mit Kindern, z.B. durch Indoor-Spielmöglichkeiten,
4. eine verbesserte Spielplatzgestaltung für Kleinkinder und
5. die Optimierung der Angebote für Familien sowie die bessere Information über
Angebote in Kapfenberg.
Durch die Mitgestaltung der Familien, Experten und weiterer interessierter Bürger sollen die Projekte in der Gemeinde verankert werden. Die über 50 erwachsenen Festteilnehmer mit ihren rund 30 Kindern konnten dann bei der Abstimmung jene Themen auswählen, die unter ihrer Mitwirkung weiter verfolgt werden sollen. Die meisten Abstimmungspunkte erhielten die Themen Vernetzungsmöglichkeit/Treffpunkt für Eltern und die noch familienfreundlichere Gestaltung Kapfenbergs.
Alima Matko, die gemeinsam mit der Puppenspielerin Elfi Scharf durch den Nachmittag führte, animierte zum weiteren Mitmachen. Das fünfköpfige Projektteam freut sich besonders darüber, dass sich einige Interessierte gemeldet haben, die bei der Umsetzung der beiden Siegerthemen in den nächsten Monaten mitgestalten möchten. Interessierte Personen sind auch weiterhin willkommen und können sich über die Facebook-Seite www.facebook.com/FuN-Familienunterstützende-Nachbarschaft-in-Kapfenberg- 520605261436738/ informieren und Kontakt aufnehmen.
Das Fest gefiel den kleinen und großen Besuchern ausnehmend gut, beim vielfältigen Buffet, das von der Lebenshilfe gestaltet wurde, war für alle etwas dabei. Spielmöglichkeiten und Luftballons trugen zur guten Laune der Kinder bei. Das Fotostudio Reisinger bot die Möglichkeit, kostenlose Familienfotos zu machen, ein Angebot, das begeistert in Anspruch genommen wurde.
So kann man gespannt sein, wie die Umsetzung der beiden Themenbereiche aussehen wird und welche konkreten Ideen folgen werden.
Anwesende Vertreterinnen der Kommunalpolitik betonten, wie wichtig Familien und Kinder in Hinblick auf die zukünftigen Entwicklungen in Kapfenberg sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.