17.06.2016, 16:16 Uhr

Hochsteiermark kochte ungarische Pressegruppe ein

Kulinarisch verwöhnt Martina Haslwander, Steiermark Tourismus, mit ungarischer Pressegruppe sowie in der Mitte: Andreas und Astrid Krainer (Foto: TRV / Ute Gurdet)
Sechs ungarische Journalisten unterschiedlichster Medien in Begleitung der „Österreich Werbung Ungarn“ waren von 16. bis 19. Juni quer durch die Hochsteiermark unterwegs. Ausgehend von der Erlebnisregion Erzberg über das Schneealmplateau im Naturpark Mürzer Oberland, dem Hochschwabgebiet mit Hüttenkulinarik im Schönleitenhaus bis zum Mariazeller Land – eine Pressereise, die Natur, Kultur und Kulinarik unter dem Dach „sommerfrisch verliebt“ vereinte.

Den ersten Gang servierten Andreas und Astrid Krainer im Hotel Restaurant Krainer in Langenwang. Regionalität stand im Vordergrund, unter anderem wurde dabei der traditionelle Kürbis-Germknödel kredenzt. Mit dem 2. Gang (oder 860 PS), auf jeden Fall voller Kraft voraus, fuhr der Hauly mit den ungarischen Gästen den Steirischen Brotlaib hinauf. Rundum g´schmackig ging es die nächsten Tage zu: Auf der Schneealm wurde von der Michlbauerhütte zur Lurgbauerhütte marschiert, wo Hüttenkulinarik auf den Tisch kam. Thomas Schäfer sorgte im Gasthof Hubert Holzer für den königlichen Abschluss unter der Haube.

Am Samstag wanderte die Gruppe auf das Schönleitenhaus, wo unter der Anleitung von Götz Schüle Gaumengenüsse mit prickelnder Würze und regionaler Bodenhaftung auf hungrige Baucherl wartete. Kulinarischen Ausklang fand der Abend beim Hubinger in Etmißl: Hans Wöls kochte die Journalisten mit seinen regionaltypischen Spezialitäten ein. Der Sonntag führte ins Mariazeller Land. Von der Apotheke „Zur Gnadenmutter“ über eine Stadtbesichtigung mit der Mariazeller Basilika bis zur Mosshuam-Wirtin wurde die Pressetour abgerundet.

„Ein Hoch auf die Hütten unter den Hauben und unsere regionalen Schätze“, sagte dazu Claudia Flatscher, Geschäftsführerin des TRV Hochsteiermark, die der Pressegruppe während der letzten Tage mehr Lust auf die Region machte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.