07.04.2016, 11:46 Uhr

Intergeneratives Arbeiten im Kindergarten Turnau

In Turnau arbeiten und spielen Kindergartenkinder und Senioren des Pflegewohnheimes gemeinsam. (Foto: KK)
Seit vier Jahren stehen regelmäßige Besuche der Turnauer Kindergartenkinder im örtlichen Pflegewohnheim am Programm. Bei diesen Zusammentreffen mit der älteren Generation wird nicht nur vorgesungen und vorgetragen, sondern auch gemeinsam gearbeitet, nach dem Motto: Miteinander lachen, bewegen, aktiv sein und gegenseitig voneinander lernen.
„Vielen Kindern fehlt der Kontakt und Zugang zu älteren Menschen. Durch dieses Projekt erweitern sie ihre sozialen Kompetenzen im Bereich Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme, Annehmen und Entgegenkommen. Den Seniorinnen und Senioren wird der Lebensalltag aktiv belebt und aufgefrischt sowie die Schmerzen körperlicher Beweglichkeit auf einmal vergessen gemacht“, erklärt Kindergartenleiterin Martina Grubbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.