13.04.2016, 11:22 Uhr

Kleidertauschparty in der ISGS-Drehscheibe Kapfenberg

Theaterpädagogin Sabine Aigner von Theater-Baum-Schere stellte die Bürgerinitiative "Wir helfen Menschen auf der Flucht" vor. (Foto: KK)
Der Vinzenzverein Kapfenberg und SOL-Mürztal veranstalteten vor Kurzem wieder eine Kleidertauschparty in der ISGS-Drehscheibe in Kapfenberg und boten so die Möglichkeit, Kleidern eine zweite Chance zu geben und dabei bei Kaffee und Kuchen mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Da die Veranstaltung auch Vereinen und Verbänden die Möglichkeit geben soll, ihre Arbeit vorzustellen und sich zu vernetzen, waren dieses Mal die Brucker Bürgerinitiative „Wir helfen Menschen auf der Flucht“ und der Verband „Maschen statt Kälte“, der zur Kindberger Plattform „Miteinander in Kindberg“ gehört, eingeladen. Beide Initiativen engagieren sich für ein gutes Zusammenleben zwischen Flüchtlingen und der einheimischen Bevölkerung. Sabine Aigner vom Theater-Baum-Schere stellte „Wir helfen Menschen auf der Flucht“ vor, „Maschen statt Kälte“ zeigten bezaubernde Strickwahren, die von Ehrenamtlichen hergestellt und für einen guten Zweck angeboten werden.
Auch in kleiner Runde gab es einen interessanten, intensiven und energievollen Austausch. Die nächste Kleidertauschparty findet am 10. September statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.