24.05.2016, 10:55 Uhr

Land Steiermark zeichnete verdiente Blasmusikkapellen aus

LH Schützenhöfer mit den ausgezeichneten Blasmusikkapellen in der Aula der Alten Universität. (Foto: steiermark.at/Frankl)
In der Aula der Alten Universität in Graz wurden kürzlich im Beisein zahlreicher Ehrengäste 67 steirische Blasmusikkapellen für ihre besonderen Leistungen mit dem „Steirischen Panther" und 23 davon auch mit der „Robert Stolz Medaille" ausgezeichnet, wie etwa das Blasorchester der Stadt Bruck an der Mur, das sich ebenfalls über beide Auszeichnungen freuen durfte. Die Ehrung führte Blasmusikreferent LH Hermann Schützenhöfer durch.
„Es ist mir eine besondere Freude, die Blasmusikkapellen mit der Verleihung des ‚Steirischen Panthers′ und der ,Robert Stolz Medaillien′ für ihre Verdienste auszuzeichnen. Musik ist in Freud und Leid bei den Menschen und als wichtiger Bestandteil unserer Kultur gehört die Blasmusik zum steirischen Brauchtum und ist eine wertvolle Tradition. Die steirische Blasmusik ist ständiger Lebensbegleiter und steht für eine besonders hohe Qualität. Auch heuer ist es eine Vielzahl an Kapellen aus allen Bezirken des Landes, die den Steirischen Panther oder die Robert Stolz-Medaille überreicht bekommen, manche Kapellen erhalten sogar beide Auszeichnungen. Diese Qualität ist auch die Grundlage für den konstanten Nachwuchs, die gute Jugendarbeit, die große Breite und für den Erfolgsweg der steirischen Blasmusik", so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.