21.06.2016, 10:42 Uhr

Mariazeller Bergwelle startet am 1. Juli mit dem Nockalm-Quintett in die neue Festivalsaison

Die Seebühne der Mariazeller Bergwelle auf der Bürgeralpe. (Foto: mariazellerland-blog.at)

Weitere Konzert-Highlights im Juli sind Auftritte von EAV, voXXclub und Fantasy & Marlena Martinelli auf Österreichs höchstgelegener Seebühne

Die Mariazeller Bergwelle präsentiert auch diesen Sommer wieder von Anfang Juli bis Ende August Stars aus Schlager, Volksmusik, Austropop, Operette und Musical auf 1.300 Meter Seehöhe vor der traumhaften Bergkulisse des Mariazellerlands. Den Auftakt macht heuer das Nockalm-Quintett am 1. Juli, gefolgt von der EAV („Werwolf-Tour“, 9. Juli), den Volxrockern voXXclub mit Vorgruppe Die Draufgänger (15. Juli) und dem deutschen Schlagerduo Fantasy mit Marlena Martinelli (16. Juli). Höhepunkt im Anschluss an jedes Bergwelle-Konzert ist die spektakuläre Laser-Wassershow, die heuer unter dem Motto „Best of 10 Jahre Bergwelle“ steht.

Romantische Schlagernächte mit dem Nockalm-Quintett und Fantasy & Marlena Martinelli auf der Mariazeller Bergwelle

Eröffnet wird die heurige Bergwelle-Saison am 1. Juli mit den dem Nockalm-Quintett. Seit mittlerweile über 30 Jahren mischen die „Romantiker des Schlagers“ die Hitparaden auf, erhielten unzählige Gold-, Platin- und Diamantauszeichnungen und gewannen den „Grand Prix der Volksmusik 2002“. Ihr neues Album „Wonach sieht’s denn aus?“ erschien diesen April und erreichte bereits eine Woche nach Veröffentlichung Platz 1 in den österreichischen Verkaufscharts und gleichzeitig Goldstatus.

Am 16. Juli wird mit Fantasy das erfolgreichste Schlager-Duo Deutschlands auf der Mariazeller Bergwelle zu Gast sein. Ihr aktuelles Album „Endstation Sehnsucht“ ist für den deutschen Musikpreis Echo nominiert und dreht sich um Geschichten, die das wahre Leben schreibt. Den Konzertabend auf der Bürgeralpe bestreiten Fantasy gemeinsam mit der steirischen Sängerin Marlena Martinelli, die u.a. ihren neuen Titel „Komm doch verführ mich“ zum Besten geben wird.

Gruselige Werwölfe, junge Draufgänger und wilde Volxrocker machen die nächtliche Bürgeralpe unsicher

Am 9. Juli kommt die EAV auf die Mariazeller Bürgeralpe, um im Rahmen ihrer „Werwolf-Tour“ eine gruselige Monsterschau von A-Z – Angela bis Zerberus – zu liefern: Altbekannte Grusel-Gestalten wie der Atom-Burli, der Body-Builder-Mutant Hulk alias das Phantom der Copa, Häfenmeister Kerkules, die händeküssende Märchenprinz-Mumie und andere Retro-Schreckgestalten lehren das Publikum ebenso das Fürchten wie Organverpflanzer Dr. Frankenstein mit seiner Devise: „Wer Bares hat, den versorg ich prompt, auch wenn die Niere aus Rumänien kommt!“
Weniger makaber aber mindestens genauso unterhaltsam verspricht der Bergwelle-Abend am 15. Juli mit der Münchner Volxrocker-Band voXXclub zu werden. Ihre Volksmusik ist alles andere als konventionell und macht auch vor modernem Pop, Rap und lauter Punk- und Rockmusik keinen Halt. Als Vorgruppe bringen sie Die Draufgänger aus der Südoststeiermark mit, die rockig-bluesige Volksmusik aus ihrem aktuellen Album „Jung, Frei, Wild“ präsentieren werden.

Spektakuläre Jubiläums-Wassershow „Best of 10 Jahre Bergwelle“ im Anschluss an jedes Konzert

Seit mittlerweile 10 Jahren präsentieren Stars aus Schlager, Volksmusik, Austropop, Operette und Musical ihre stimmungsvollen Live-Konzerte auf Österreichs höchstgelegener Seebühne. Die heurige Wassershow steht daher unter dem Motto „Best of 10 Jahre Bergwelle“: Im Anschluss an jedes Konzert tanzen bis zu 40 Meter hohe, beleuchtete Wasserfontänen im Takt der Musik und lassen – verstärkt durch filmische und pyrotechnische Elemente – die musikalischen Highlights der vergangenen 10 Jahre Revue passieren.

Detailliertes Programm, Beginnzeiten und Tickets auf www.bergwelle.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.