24.05.2016, 15:59 Uhr

Schüsserlbrunn wartet auf Bischof Krautwaschl

Im Bild einige der immer fleißigen Helfer für Schüsserlbrunn. (Foto: Walter Guster)

Ernst Grabmaier berichtet aus der Breitenau

Heuer sind es 65 Jahre, da das beliebte Ausflugs- und Wallfahrtskirchlein Schüsserlbrunn am Hochlantschfelsen im Rahmen einer großen steiermarkweiten Rettungsaktion wiederhergestellt werden konnte. Aus diesem Anlass wird Diözesanbischof Dr. Wilhelm Krautwaschl am 25. Juni um 12.30 Uhr einen Dankgottesdienst feiern, der vom „Stoarieser Dreigesang“ umrahmt wird. Schon jetzt sind dafür umfangreiche Arbeiten an der Kapelle im Gange, so wurden der Innenraum dank vieler freiwilliger Mithelfer durch Verlegung des Altars und die Sakristei vergrößert, sodass möglichst viele Mitfeiernde ganz nah beim Bischof sein können. Die dabei geleisteten Arbeiten waren aufgrund der Lage – es sind immerhin 198 Stufen zu bewältigen – entsprechend herausfordernd. Jedenfalls freuen sich in der Breitenau schon alle auf den großen Tag.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.