19.05.2016, 08:40 Uhr

Großer Bahnhof für Jörg Leichtfried

Herzlicher Empfang für den neuen Bundesminister Jörg Leichtfried in seiner Heimatstadt Bruck (Foto: SPÖ)

Der neue Verkehrsminister wurde nach der Angelobung am Mittwoch von seinen Parteikollegen in Bruck herzlich empfangen.

Herzlich empfangen wurde der neue Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie Jörg Leichtfried in seiner Heimatstadt Bruck von Bürgermeister Hans Straßegger und SPÖ-FunktionärInnen aus dem gesamten Bezirk sowie vom Blasorchester Stadt Bruck. Nach Leichtfrieds Angelobung durch Bundespräsident Heinz Fischer am 18. Mai wurde am selben Tag im Hotel Landskron kurzfristig der SPÖ-Regionalvorstand Bruck-Mürzzuschlag einberufen, um die Weichen für die weiteren Personaldispositionen in der Landespolitik zu stellen. Nachdem der bisherige Leobener Landtagsabgeordnete Anton Lang neuer Landesrat für Verkehr, Umwelt und Sport wird, rückt die Vizebürgermeisterin von Spital am Semmering für den Bezirk Bruck-Mürzzuschlag in den Landtag nach. Dies wurde in weiterer Folge auch vom SPÖ-Landesvorstand beschlossen. Insgesamt also eine immense Stärkung der Obersteiermarkpartei SPÖ, die sich mit dieser politischen Aufwertung noch kraftvoller für die Menschen und ihre Anliegen für unsere Region einsetzen kann.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.