05.04.2016, 11:28 Uhr

Kurt Diepold ist neuer Stadtparteivorsitzender

Kurt Diepold (2. v. r.) mit seinem Vorgänger, Peter Koch und Andrea Winkelmeier.

Nach 22-jähriger Tätigkeit legte Hans Straßegger sein Amt bei der Brucker SP nieder.

von Sigi Endthaler

Die SPÖ Bruck hat einen neuen Stadtparteivorsitzenden. Nach 22 Jahren legte Hans Straßegger ("in der Stadt-SP werden Vorsitz und Bürgermeisteramt traditionell getrennt") dieses Amt nieder. Beim außerordentlichen Parteitag im Eduard-Schwarz-Haus (Eva Scheriau, Mathilde Huber und Hans Straßegger wurden mit der Victor-Adler-Plakette geehrt) wurde Kurt Diepold von den 130 anwesenden Mitgliedern mit 98,8 Prozent zum neuen Vorsitzenden der Stadtpartei gewählt. Diepold, Betriebsratsvorsitzender der Norske Skog, setzt auf verstärkte interne und externe Kommunikation und noch mehr Bürgernähe. Eine neue Steuerungsgruppe wird an vier Brucker Standorten Schnittstelle zwischen Vorstand, Stammorganisation und Bevölkerung sein.
Wichtige Themen der Brucker SP: Belebung von Innenstadt und Wirtschaft (Diepold: "Wir kämpfen um jedes Geschäft"), Lebensraum Mur, Europan und Smart City, der Stadtteil Oberaich, weitere Aufwertung der Bereiche Murinsel bis Murkai, Bibliothek und Jugendtreff im Stadtzentrum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.