12.05.2016, 09:41 Uhr

Sanierung der Sitzbühelbrücke bei Neuberg

Die Sitzbühelstraße bei Neuberg wird saniert. (Foto: Büro Leichtfried)
Bis Anfang August kommt es bei Neuberg zu Behinderungen:
L 103: 47 Jahre alte Sitzbühelbrücke wird saniert

Sie ist 47 Jahre alt, knapp 30 Meter lang und liegt auf der L 103, der Preiner-Gscheid-Straße bei km 8,626 in Neuberg. Verkehrslandesrat Jörg Leichtfried: „Bis voraussichtlich Anfang August wird die Sitzbühelbrücke nun um rund 200.000 Euro saniert. Im Zuge der Arbeiten wird die Brücke halbseitig gesperrt und der Verkehr ampelgeregelt.“

Als Schadensbild zeigen sich Ausbrüche am Fahrbahnbelag, Schäden am Randbalken, Feuchtigkeitsstellen und Betonschäden an den Widerlagern, der Tragwerksunterseite und undichte Fugen zwischen Tragwerk und den Widerlagern.

„Der Fahrbahnbelag mitsamt den Fahrbahnübergängen, die Randleisten, die Isolierung und die Abläufe werden abgetragen. Ferner wird die talseitige Schottermauer abgebrochen. Erneuert werden die Isolierung, die Abläufe und der Belagsaufbau. Anstelle der Natursteinrandleiste wird eine Betonvorsatzleiste beim Randbalken neu hergestellt. Weiters wird, um den Endquerträger visuell besser kontrollieren zu können, die talseitige Schottermauer etwas bergab verschoben neu hergestellt“, erklärt Projektleiter Gernot Hirzabauer von der A16, Verkehr und Landeshochbau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.