11.06.2016, 11:59 Uhr

Bruck ist zurück in der Landesliga

Höhenflug: Bruck ist Meister, da wurde Trainer René Poms von seinen Fußballerin in die Höhe geschleudert. (Foto: Waltraud Trois)

Meistertitel für den SC Bruck nach dem 0:0 gegen St. Michael.

Oberliga Nord. "Meister der Herzen" stand auf den T-Shirts der Fans des ESV St. Michael. Der "echte" Meistertitel ging allerdings an den SC Bruck, der im Schlagerspiel der letzten Oberligarunde mit dem 0:0-Remis vor 1.300 Fans im ESV-Stadion den Zwei-Punkte-Vorsprung behaupten konnte.
"Es war heute beinharte Arbeit, St. Michael hat es uns sehr schwer gemacht. Ich denke, dass die Zuschauer trotz des 0:0 auf ihre Kosten gekommen sind", sagte Bruck-Trainer René Poms kurz vor der Bierdusche.
Die Brucker feierten nach drei Oberliga-Saisonen ihre Rückkehr in die Landesliga, doch die Fans, Mannschaft und Funktionäre des ESV St. Michael ließen die Köpfe nicht hängen: "Ich bin überhaupt nicht enttäuscht, wir haben eine großartige Saison gespielt", sagte ESV-Trainer Kurt Feyrer.
Das Match selbst verlief überaus spannend, für beide Mannschaften ergaben sich gute Möglichkeiten. Florian Kargl (45.), Tobias Bracher (85.) bzw. Herbert Wieger (50.) hatten den Matchball vor den Beinen. "Wenn du kein Tor schießt, kannst du nicht gewinnen", kommentierte Trainer Feyrer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.