06.10.2016, 10:23 Uhr

"Bulls neu": Jung und schnell

Freitag beginnt die Korbjagd. (Foto: Foto: GEPA)

Basketballmeisterschaft.

Los geht's. Freitag um 19 Uhr starten die Kapfenberger Basketballer in die neue Meisterschaft. Gegner in der Walfersamhalle ist Traiskirchen. Zwei Tage später geht es für Marck Coffin und Co. bereits zum ersten Auswärtsspiel nach Gmunden.
"Ein schwieriger Auftakt", sagt Trainer Michael Schrittwieser, "aber wir werden sehr jung und sehr schnell spielen. Die Fans werden sich freuen." Das erste Ziel heißt Top-Sechs.
In der kommenden Bundesliga-Saison ist einiges neu. Neun Teams spielen in der höchsten Liga. Nach dem Grunddurchgang (32 Spiele) scheiden die letzten drei Mannschaften aus. Es folgt ein "kleines Viertelfinale" (3. gegen 6., 4. gegen 5.), die ersten beiden Teams aus dem Grunddurchgang steigen erst wieder im Semifinale ein. Die Endspielserie um den Titel wird, nach 17 Jahren, wieder in einer "best of seven"-Serie entschieden. Damals musste sich übrigens Kapfenberg gegen St. Pölten geschlagen geben. Neues passiert auch im Cup: Ab dem Achtelfinale wird nicht mehr gelost, sondern gesetzt (bestplatziertes ABL-Team gegen den schlechtesten noch verbliebenen Gegner).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.