01.04.2016, 13:06 Uhr

Die Jagd auf Oberaich beginnt

Neu eingekleidet geht der SV Breitenau in die Meisterschaft. (Foto: Foto: KK)

Gebietsliga Mürz: Leader mit neuem Coach ins Frühjahr.

Am Samstag beginnt auch in der Gebietsliga Mürz die Frühjahrssaison. Herbstmeister Oberaich geht mit seinem neuen Trainer Joe Battisti in die Rückrunde. Zum Auftakt muss der Tabellenführer am Sonntag Nachmittag (16 Uhr) zum Tabellenletzten DSV Juniors II. Der erste Verfolger aus St. Peter/Freienstein trifft am Samstag (15 Uhr) auf den Tabellendritten Gußwerk. In der Vorbereitung zeigten sich die Freiensteiner zuletzt gut in Schuss. Gegen den Unterliga-Verein ESV Mürzzuschlag siegte die Grasser-Elf durch einen "Triplepack" von Kevin Kernbichler mit 3:0. Parschlug bekommt es, ebenfalls am Samstag (15 Uhr), mit dem SV Turnau zu tun. Die Gäste hatten sich im Herbst mehr als den achten Platz erwartet und müssen sich um einiges steigern, um nicht in den Abstiegskampf verwickelt zu werden.

Tragöß will Top Drei
Am Samstag (18 Uhr) spielt der TuS Krieglach II gegen Tragöß-St. Katharein. Nach der Mannschaftszusammenlegung im Herbst und dem siebenten Tabellenplatz wollen sich die Tragösser nach vorne orientieren und haben dazu auch neue Spieler verpflichtet. So wechselte Boris Grubesic (zuletzt Parschlug) ebenso nach Tragöß wie Thorsten Pichler (zuletzt Stanz). Mit Gerald Sterlinger wurde auch noch ein weiterer Torhüter (zuletzt Parschlug) verpflichtet. Gleich mit drei Neuzugängen startet Mariazell am Samstag bei Rapid Kapfenberg (15 Uhr) die Mission Klassenerhalt. Paul Ofner feiert sein Comeback, David Ofner (zuletzt Gußwerk) und Stürmer Domagoj Ivic (Kroatien) sollen die Mariazeller vor dem Abstieg retten. Vor allem auf Tore von Ivic zählen die Mariazeller, immerhin hat Ivic in der zweiten Liga Kroatiens gespielt. Bruck/Mur II trifft am Samstag (18.15 Uhr) auf Breitenau. "Wir werden den Klassenerhalt schaffen, davon bin ich felsenfest überzeugt", sagte der neue Bruck II Neo-Trainer Beris Vrebac. -M. R.-
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.